Die Schuldenfalle - Kredit

Die Schuldenfalle - Kredit Häufig kommt es im Leben vor, dass man eine wichtige Investition tätigen oder sich eine Anschaffung leisten will bzw. muss, aber die dafür notwendigen finanziellen Mittel nicht aus eigener Hand verfügbar sind. Hier bleibt einem nur noch die Möglichkeit auf Fremdkapital zuzugreifen. Dies wird in der Regel in Form von einem ganz normalen Kredit erreicht. Diesen muss man natürlich über einen gewissen Zeitraum wieder zurückzahlen (inklusive Zinsen). Auf den ersten Blick hört sich das alles sehr gut an, aber oftmals stellt die Rückzahlung ein großes Problem dar, weil über den recht langen Rückzahlungszeitraum sehr viel passieren kann.

Zahlungsrückstand

Bei einem Kredit und dessen Rückzahlung kann eigentlich nichts schief gehen und alles sollte flüssig ablaufen. Man wird auch als Kreditnehmer keine gröberen Probleme erleiden, seine Zinsen und die Tilgung des Kredits über die Raten entrichten. Problematisch wird es aber genau dann, wenn man in Zahlungsrückstand gerät und somit die Zahlungen zu den jeweils festgelegten Zeitpunkten nicht mehr schafft. Hier gerät man schneller in die Schuldenfalle, als man glauben würde und nicht immer sind die Kreditnehmer selbst daran Schuld. Schließlich können im Leben immer unerwartete Situationen entstehen und wenn jemand seinen vermeintlich fixen Job verliert, so sind letztendlich auch die finanziellen Mittel nicht mehr da, um die regelmäßigen Raten und Rechnungen zahlen zu können. Ein weiteres Problem kann entstehen, wenn man sich generell ein wenig übernommen hat. Durch die Ratenzahlung sind natürlich immer nur kleinere Beträge pro Monat zurückzuzahlen. Hier kann es schnell passieren, dass man 100 Euro hier und 150 Euro dort nicht als ganz so hoch ansieht, aber bei mehreren Krediten kommt hier einiges an Geld zusammen, das man Monat für Monat aufs Neue für die Raten aufwenden muss. Ein sicherer Arbeitsplatz sollte natürlich immer die Voraussetzung sein, denn nur wer den Zahlungsfluss über die Dauer der Laufzeit gewährleisten kann, wird auch auf der sicheren Seite unterwegs sein. Bei Zweifel sollte man sich auf jeden Fall beraten lassen und vielleicht auch ein wenig seinen natürlichen Menschenverstand anwenden. Viele Entscheidungen lassen sich nämlich mit dem Verstand viel besser treffen, als wenn man im Dunkeln tappt und auf gute Ratschläge von Beratern hört.